Weltweit erfolgreiche Spitzentechnologie aus Tirol

Innovation, Mut und Leidenschaft haben die Felder Group zum Technologieführer der Branche gemacht.

Aus Hall in Tirol zum Global Player für Holzbearbeitungsmaschinen

Die Felder Group zählt zu den weltweit führenden Maschinenbau- und Technologieunternehmen im Bereich der Holz- und Verbundstoff-Bearbeitung. Die Entwicklung und Produktion einer über 180 Maschinen umfassenden Modellpalette, von kombinierten Standard-Holzbearbeitungsmaschinen bis hin zum High-End 5-Achs-CNC-Bearbeitungszentrum, erfolgt im Werk in Hall in Tirol. Über 650 MitarbeiterInnen in unserer Firmenzentrale und viele Hunderte weltweit arbeiten täglich daran, intelligente Lösungen für die HolzbearbeiterInnen auf der ganzen Welt zu finden.

Felder Familie Unternehmer Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Gruppenbild Felder Group Holzbearbeitung

GRÜNDUNGSJAHRE

1956 - 1960
In seiner Werkstatt im elterlichen Haus in Absam in Tirol gründet KR Johann Felder 1956 zusammen mit seiner Frau Gertraud das Unternehmen Johann Felder jun. und präsentiert bereits im selben Jahr auf Messen in Wien und Innsbruck die ersten Felder Holzbearbeitungsmaschinen.
Unternehmensgeschichte Standort 1960 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Teamfoto 1960 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Holzbearbeitungsmaschinen 1960 Felder Group Holzbearbeitung

DER DURCHBRUCH

1961 - 1981
Anfang der sechziger Jahre erfordert das stetige Wachstum erstmals einen Umzug des Unternehmens. Die Salzbergstraße 26 wird zum neuen Standort des Maschinenbauunternehmens. Erste Exporte folgen und mit der Serienproduktion der legendären Kombimaschine BU 4 gelingt der große Durchbruch. Mit den erfolgreichen Serien BU 5-8 und der schweren Kombimaschine Felder HAT etabliert sich Felder auf dem deutschen Markt.
Unternehmensgeschichte Standort 1982 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Holzbearbeitungsmaschinen 1982 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Teamfoto 1982 Felder Group Holzbearbeitung

EXPANSION UND INTERNATIONALISIERUNG

1982 - 1989
Der große Erfolg verlangte ständiges Wachstum, welches am Standort Absam nicht mehr möglich war. So übersiedelt das Unternehmen 1982 mit 65 Mitarbeitern erneut und findet in Hall in Tirol den heutigen Firmenstandort. Mit Felder Scandinavia gründet Johann Felder 1988 in Stockholm die erste Tochtergesellschaft der heute weltweit tätigen Felder Group. Die Kombimaschinen BF 3 und BF 4 werden so erfolgreich, das bereits nach wenigen Jahren eine neue Halle errichtet werden muss.
Unternehmensgeschichte Standort 1993 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Holzbearbeitungsmaschinen Kreissäge Felder 1993 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Standort 1990 Felder Group Holzbearbeitung

DIE ENTWICKLUNG ZUM GESAMTANBIETER

1990 - 1996
Mit den neuen Produktionsmöglichkeiten folgt 1990 der nächste Meilenstein – die weltweit ersten Kombimaschinen mit Formatschiebetisch „made by Felder“ werden präsentiert. Das Maschinenbauunternehmen Felder entwickelt sich in diesen Jahren vom Kombimaschinenspezialisten zum Komplettanbieter für Handwerk, Gewerbe und Industrie. Durch den kontinuierlichen Ausbau des internationalen Vertriebsnetzes werden immer mehr Märkte erobert und Felder eröffnet 1993 als Branchenvorreiter sein neues EURO-Logistikzentrum in Hall in Tirol.
Unternehmensgeschichte Standort 1999 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Markeneinführung Hammer 1997 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Markeneinführung Format4 2001 Felder Group Holzbearbeitung

MIT HAMMER UND FORMAT4 INS NEUE JAHRTAUSEND

1997 – 2001
1997 ruft Felder die Marke Hammer ins Leben und behauptet sich mit qualitativ hochwertigen und dennoch erschwinglichen Holzbearbeitungsmaschinen höchst erfolgreich gegen Billigprodukte aus dem Osten. 2001 folgt eine weitere Markeneinführung – FORMAT4, die Premiummarke für höchste Ansprüche in Gewerbe und Industrie ergänzt die Produktpalette im Profi-Segment. Die computergesteuerten Maschinen überzeugen innerhalb kürzester Zeit professionelle Anwender in Gewerbe und Industrie.
Unternehmensgeschichte Umbau Zentrale 2005 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Eröffnung Zentrale 2005 Felder Group Holzbearbeitung

EIN FAMILIENUNTERNEHMEN WIRD ZUM GLOBAL PLAYER

2002 – 2010
Im Jahr 2000 wird das Einzelunternehmen Johann Felder in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt und durch die Beteiligung von Gattin Gertraud, Tochter Elisabeth und den Söhnen Hansjörg und Martin Felder zum Familienunternehmen Felder KG. Das Erreichen der 80-Prozent-Export-Grenze erfordert den erneuten Ausbau des Logistikzentrums, welches 2005 - nach nur 8 Monaten Bauzeit - eröffnet wird. Bereits 2007 wird mit der Erweiterung der Montagehalle 7 und des Flugdaches 4.5 die Betriebsfläche erneut um 11.300 m² vergrößert.
Unternehmensgeschichte Pressekonferenz 2016 Felder Group Holzbearbeitung
CNC Bearbeitungszentrum Format4 Felder Group Holzbearbeitung
Unternehmensgeschichte Umbau Zentrale 2018 Felder Group Holzbearbeitung

DIE ENTWICKLUNG ZUM SPITZENTECHNOLOGIE-UNTERNEHMEN UND INNOVATIONSVORREITER

2011 – 2018
Durch die Entwicklung bahnbrechender Lösungen wie der Silent-Power® Spiralmesser-Hobelwelle 2012 oder der Software-Komplettlösung F4®Solutions 2018 sorgt die Felder Group immer wieder für Furore am Holzbearbeitungsmaschinen-Markt. Mit 35 internationalen Patenten, rund 100 Maschinen-Neuentwicklungen und Markteinführungen sowie 22 Millionen Euro Investition in die Forschungs- und Entwicklungsarbeit wird die Felder Group zum Innovationsführer der Branche. Neben zahlreichen Schauräumen weltweit werden in Berlin, Lyon, Queretaro (Mexiko) und Moskau neue Landes-Niederlassungen eröffnet und auch in Hall in Tirol wird kräftig investiert. Mit den neuen Produktionshallen 1 und 8 sowie der Erweiterung des Büro- und Logistikkomplexes mit über 1.600 m² zusätzlicher Bürofläche und einem 30 Meter hohen Hochregallager wird die Nutzfläche des Werks bis 2018 auf über 81.000 m² ausgebaut.
Plattenaufteilsäge Mayer Detailbild Felder Group Holzbearbeitung
Mayer Produktion Maschinenbau Felder Group Holzbearbeitung
Innovation PCS Preventive Contact System Kreissäge Felder Group Holzbearbeitung

Weitere Meilensteine

2019 – Heute
2019 wird die Otto Mayer Maschinenfabrik ein Teil der Felder Group. Mit dem Produktionsstandort Lombach in Deutschland bringt Mayer geballte Kompetenz und 70 Jahre Erfahrung im Bau von Plattenaufteilsägen mit ins weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk. Im selben Jahr stellt die Felder Group auf der Weltleitmesse LIGNA neben vielen weiteren Innovationen die weltweit erste und einzige kontaktlose Sicherheitseinrichtung für Formatkreissägen vor – PCS®, ein weiterer Meilenstein aus dem Hause Felder Group.
1956 - 1960
1961 - 1981
1982 - 1989
1990 - 1996
1997 – 2001
2002 – 2010
2011 – 2018
2019 – Heute