News

Doppelte Freude für die Kinder-Krebs-Hilfe

Lesen
„An Krebs erkrankte Tiroler Kinder und deren Familien finanziell zu unterstützen“, das
war das erklärte Ziel der diesjährigen Mitarbeiter-Spendenaktion beim Familienunternehmen Felder. Stolze 6.380 Euro wurden von der Belegschaft gesammelt und anschließend von der Geschäftsführung verdoppelt sowie aufgerundet. Obfrau Ursula Mattersberger konnte so auf der Weihnachtsfeier des Maschinenbau-Unternehmens einen Scheck über 13.000 Euro für die Kinder-Krebs-Hilfe Tirol entgegennehmen.

Zu einer besonders schönen Weihnachtsgeschichte mit doppelter Freude für die Kinderhilfsorganisation machte den Abend Felder-Kunde Herr Dr. Thurner. Der Gewinner der Felder Jubiläums-FIAT-Verlosung schloß sich dem sozialen Gedanken an und spendete seinen Gewinn in der Höhe von 3.000 Euro ebenfalls an die Kinder-Krebs-Hilfe Tirol.

Jubiläumsvideo - 60 Jahre FELDER

Lesen
Als Felder-Gruppe entwickeln, produzieren und vertreiben wir erstklassige Maschinen für die Holzbearbeitung. Für uns steht fest: Kraft, Leidenschaft und Überzeugung im Prozess des Erschaffens ist das, was uns antreibt, was uns so erfolgreich macht.
Das gemeinsame Ziel, heute und für die Zukunft, mit Respekt für unsere Kunden und für unsere Umwelt die besten Holzbearbeitungsmaschinen zu bauen.

Felder Belegschaft spendet 10.000 Euro

Lesen
Schnelle und unkomplizierte Hilfe für die jungen Menschen im Axamer Elisabethinum stand im Mittelpunkt unserer diesjährigen Weihnachts-Spendenaktion. 4.936,- Euro wurden von der Belegschaft gesammelt und anschließend von unserer Geschäftsführung verdoppelt und aufgerundet. Marianne Hengl konnte so im Namen des Elisabethinums einen Scheck in der Höhe von 10.000 Euro entgegennehmen.

Mit dieser Spende werden junge Menschen mit Behinderung unterstützt, begleitet und gefördert um ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen zu können. 121 junge Menschen profitieren derzeit von den Angeboten im Elisabethinum - Vom integrativen Kindergarten bis zur Berufsvorbereitung, „Miteinander leben lernen“ lautet das gemeinsame Ziel.

HTL Imst setzt auf CNC-Hightech von FORMAT-4

Lesen
Stelldichein vor der neuesten Errungenschaft der Imster HTL: Werkstättenleiter
Ewald Baumann, Hansjörg Felder, Schuldirektor Stefan Walch und Stefan Madlmayr von „Alpha-Cam“(v.l.)

„Best of Jungtischler“ Schau-Wettbewerb 2015

Lesen
Der moderne Tischler ist heute konkurrenzfähiger als je zuvor! Den Beweis dafür treten österreichs beste Tischler-Lehrlinge vom 2. bis zum 5. Juli bei den „Best of Jungtischler“-Schauwettbewerben in der Europa-Halle der Messe Wieselburg an. Alle gefertigten Möbel kommen danach „Licht ins Dunkel“ und der Aktion „Rettet das Kind“ zugute.

Unterstützen Sie unsere Nachwuchstischler, besuchen Sie die Wettbewerbe in Wieselburg und erleben Sie den modernen Tischler mit all seinen Vorteilen von einer ganz neuen Seite – LIVE vor Ort.

FORMAT-4 bietet den Teilnehmern perfekte Voraussetzungen für perfekte Holzbearbeitung und stattet den Wettbewerb mit einem High-End-Maschinenpark der österreichischen Qualitäts- Holzbearbeitungsmaschinen aus. „Wir fördern die Leistungsschau der Jungtischler mit unseren besten Maschinen, um dabei zu helfen, allen Besuchern einen lebendigen und zeitgemäßen Eindruck des Tischlerberufes zu vermitteln“, freut sich auch Hansjörg Felder, FORMAT-4 Geschäftsführer, auf die Arbeiten der Nachwuchs-Tischler.

Hansjörg Felder im DDS-Interview

Lesen
Zum Format-4 Jubiläum besuchte uns das Branchenmagazin DDS in unserer Zentrale in Tirol und blickte gemeinsam mit GF Hansjörg Felder zurück auf 15 erfolgreiche Jahre mit unserer Premiummarke.

FORMAT-4 – 15 Jahre Perfektion aus Überzeugung

Lesen
Vor 15 Jahren haben wir die Premiummarke FORMAT-4 geboren. Seither erfüllen die blauen Alleskönner die höchsten Ansprüche professioneller Holzbearbeiter aus Gewerbe und Industrie.

Mit unserer richtungsweisenden „Alles-aus-einer-Hand-Philosophie“ und kontinuierlicher Innovation wurden zahlreiche neue Standards am Markt gesetzt und die Marke schnell als fixe Größe im High-End-Segment etabliert.

„Mit individuellen Produkten, maßgeschneiderter Maschinenkonfiguration, kompetenter Beratung, lösungsorientiertem Kundendienst, konsequenter Innovation und traditionellen Werten werden wir auch weiterhin unserer Vision treu bleiben und kompromisslos wie bisher unserem Weg folgen“ gibt Hansjörg Felder gleich ein Versprechen für die Zukunft.

... lesen Sie den gesamten Bericht im PDF

FORMAT-4 übergibt die 30.000 Maschine

Lesen
Pünktlich zum Startschuss ins neue Jahr konnten wir im Werk in Hall in Tirol die 30.000ste Holzbearbeitungsmaschine an ihren stolzen Besitzer übergeben.
Fritz Oberhauser sicherte sich mit der kappa 550 Formatkreissäge einen echten Gewinnbringer für seine Firma in Bayern.
Der bayrische Tischlerermeister vertraut ab sofort sogar mehrfach auf Tiroler Maschinenbauqualität, nahm sich den Unternehmensgrundsatz „Alles aus einer Hand“ zu Herzen und erwarb neben der Formatkreissäge außerdem eine exact 63 Dickenhobelmaschine sowie eine individuelle Reinluftabsauglösung des österreichischen Familienunternehmens.
„Jetzt nachdem ich das Werk in Tirol kennenlernen durfte, bin ich mehr denn je begeistert. Die Standards und Qualitätsansprüche sind extrem hoch und trotzdem werden auch traditionelle Werte gelebt, ganz so, wie wir es auch aus unserer Tischlerei kennen.“

Weihnachts-Spendenaktion 2014

Lesen
„Not leidenden Tiroler Familien einige finanzielle Sorgen zu nehmen“, das war das erklärte Ziel unserer diesjährigen Weihnachts-Spendenaktion. Stolze 4.350 Euro wurden von der Belegschaft gesammelt und anschließend von der Geschäftsführung verdoppelt und aufgerundet.

Brigitte Schieferer konnte so für die Organisation „Rettet das Kind Tirol“ einen Scheck in der Höhe von 9.000 Euro entgegennehmen. „Die Spende der Felder-Mitarbeiter kommt schnellstmöglich und auf direktem Weg den beiden Familien zugute. Ich freue mich schon darauf zu berichten, was mit dieser Spende ermöglicht wurde“ zeigte sich die Vorstandsvorsitzende von „Rettet das Kind Tirol“ dankbar für die große Spendenbereitschaft.

Vorsprung Wissen für Tischler und Schreiner

Lesen